Der Fall des Welt-Korrespondenten Deniz Yücel

Seit Mitte Februar sitzt Deniz Yücel, der Türkei-Korrespondent der „Welt“, in Untersuchungshaft. Vorgeworfen wird ihm Terrorpropaganda. Diese Woche konnten ihn erstmals deutsche Diplomaten besuchen. Yücel, so hört man aus dem Auswärtigen Amt, geht es gut, aber ihm mache die Einzelhaft zunehmend zu schaffen. Ob es weitere Besuche geben kann, ist nicht bekannt. Briefe darf Yücel keine schreiben, aber über seine Anwälte konnte er mündlich einige Zeilen übermitteln: Darin ruft er auch dazu auf, unabhängige türkische Zeitungen zu unterstützen. Die Welt verlinkt Yücels gesamten offenen Brief.

 

Assad lässt wählen

Mein Feindschaftsbuch, Eintrag 6: Horst Seehofer

In Sachsen spielt die Polizei noch „bad cop, bad cop“

Weitere Auszüge vom Programm der AfD Sachsen-Anhalt

Typisch Schwaben! Sparen jetzt sogar mit CDU-Stimmen

Fast Ausgestorbene Sätze für den Urlaub

Volkswagen – mehr als nur eine Notlüge

Und hinzu kommt noch der lästige Stau auf der Balkanrou

Typical heute-show - Oliver Welke
Weitere Videobeiträge
heute-show |
heute-show |
heute-show |

"President Evil" spielen

Der Verschwör-o-mat

Nächste Sendung

Fr
22:30
ZDF | 05.05.2017
Weitere Sendungen:
ZDFneo | Mo 01.05.2017 01:55 In der Nacht vom 01.05.2017 auf den 02.05.2017 um 01:55 Uhr
ZDFneo | Do 04.05.2017 21:40