Mehr zur Sendung vom 11.09.2015

Hintergründe zur aktuellen heute-show-Sendung
Beleidigt die Welke-Truppe, die heute-show-Bande, das ZDF: Der Hetz-O-Mat, mit vorgefertigten Schimpfwörtern.

Zum Weiterlesen

  • Justizminister Heiko Maas macht seit einiger Zeit Druck auf Facebook und andere soziale Netzwerke. Der SPD-Politiker rief Facebook in einem Brief dazu auf, die Verbreitung von Hassbotschaften durch User zu stoppen.

  • Eine Autorin von Netzpolitik.org hat sich Heiko Maas‘ Initiative und die Reaktionen darauf mal genauer angesehen. Sie fragt sich, was der Minister eigentlich von Facebook will und macht einen Vorschlag: „Wenn Maas eine wirklich sinnvolle Lösung finden möchte, sollte er daher nicht nur ein Gespräch mit Facebook führen, sondern direkt auch Justizbehörden, Nutzer und Bürgerrechtler mit an den Tisch setzen“.

  • Und was kann jeder Einzelne dagegen tun? Das Magazin Vice hat den Rechtsanwalt und Blogger Udo Vetter gefragt, was man gegen Hetz-Kommentare unternehmen sollte – oder eben auch nicht.

  • Auf tagesschau.de wird wiederum erläutert was Facebooks Pflichten bei rechter Hetze sind – kurz und knackig im Überblick.

  • Das Technikmagazin Wired hat sich erklären lassen, wie die neuen Rechten soziale Medien für sich einsetzen. Im Interview warnt eine Expertin: „Da sind sehr kluge Köpfe, die genau wissen, was geht und die Grenzen testen.“

  • Reporter von Spiegel TV haben Menschen besucht, die bei Facebook und Co. besonders fies gegen Flüchtlinge hetzen. Zum Video
  • Vorschaubild für das Hassknecht Video - Nippel statt Nazis
    Facebook löscht nackte Haut aber keine Hasskommentare - für Gernot Hassknecht nicht hinnehmbar

    Weitere Beiträge


    Weitere News laden
    heute-show Logo
    Weitere Videobeiträge
    heute-show |
    heute-show |

    "President Evil" spielen

    Der Verschwör-o-mat

    Nächste Sendung

    Fr
    22:30
    ZDF | 27.01.2017
    Weitere Sendungen:
    ZDF | Sa 28.01.2017 00:30 In der Nacht vom 28.01.2017 auf den 29.01.2017 um 00:30 Uhr
    ZDFinfo | Sa 28.01.2017 04:45 In der Nacht vom 28.01.2017 auf den 29.01.2017 um 04:45 Uhr