Mehr zur Sendung vom 18.09.2015

Hintergründe zur aktuellen heute-show-Sendung
(Quelle: ZDF)

Zum Weiterlesen

  • TTIP ist in vielen Bereichen streng geheim – das zeigt sich auch daran, wie schwer zugänglich viele der wichtigen Dokumente sind. Vor ein paar Monaten wurde nun in der US-Botschaft in Berlin ein TTIP-Leseraum eröffnet. Was es dort zu sehen gibt und wer rein darf, haben die Kollegen der Stuttgarter Nachrichten hier zusammengetragen.

  • Auch in einem Raum im Parlament in Brüssel gibt es die Gelegenheit, in einige der Verhandlungstexte zu schauen. Die bayrische Europaabgeordnete Angelika Niebler (CSU) machte eine solche Visite. „Eine Atmosphäre wie beim Verhör der ‚Rosenheim-Cops‘“, notiert der Münchner Merkur über Nieblers Dokumenteneinsicht.

  • Bislang darf Isoglucose in Europa nur in kleinen Mengen produziert und verwendet werden – der Zucker soll besonders gesundheitsgefährdend sein. Doch ab 2017 soll die Zuckerquote fallen. Dann könnten vor allem die US-Unternehmen die EU mit Isoglucose fluten. Frontal21 hat dazu recherchiert und berichtet von einem „bitteren Vorgeschmack auf das, was den Verbrauchern auch durch TTIP droht“.

  • Auf der Seite des deutschen Landwirtschaftsministeriums stehen die aktuellen EU-Zuckerregeln. Am 30. September 2017 soll die die Zucker- und Isoglucose-Quotenregelung auslaufen.

  • Auch die Schiedsgerichte sorgen für Debatten in den TTIP-Verhandlungen. sueddeutsche.de hat entlang Zahlen der UN-Handelskonferenz UNCTAD zusammengefasst, wie viele Verfahren 2014 vor Schiedsgerichten gelandet sind – und wie diese Klagen ausgegangen sind.

  • Die Zeit hat vier Investorenklagen, die „in der Debatte besonders häufig eine Rolle spielen“ unter die Lupe genommen. Sie stellen dort unter anderem den Fall Vattenfall gegen die Bundesrepublik Deutschland und die Klage des US-Konzerns Chevron gegen das südamerikanische Land Ecuador vor.

  • Oliver W und Alexander v H tragen einen Sketch zu TTIP vor - leider alles geschwärzt.

    Weitere Beiträge


    Weitere Videobeiträge

    "President Evil" spielen

    Jetzt spielen und die Welt retten: "President Evil - A Fantastic Voyage Through Donald Trump's Brain"

    Der Verschwör-o-mat

    Bilderberger, Freimaurer, Impf-Mafia: Verschwörungstheorien für Aluhut-Träger und alle, die es werden wollen

    Nächste Sendung