Mehr zur Sendung vom 13.05.2016: SPD in der Krise

Hintergründe zur aktuellen heute-show-Sendung: Thema SPD in der Krise

Zum Weiterlesen

  • Zum großen Verdruss der SPD hatte am vergangenen Sonntag „Focus“-Herausgeber Helmut Markwort beim BR-Sonntags-Stammtisch eine steile Rücktrittsthese in den Raum gestellt. Am Tag darauf ruderte der Journalist mit der nicht minder bemerkenswerten Erklärung zurück, er sei von seinem Informanten in der SPD wohl „missbraucht“ worden, um den geplanten Putsch gegen Gabriel in letzter Minute zu verhindern.

  • SPD-Chef Sigmar Gabriel selbst hatte die Berichte am Sonntagabend bei RTL als „dummes Zeug“ bezeichnet. Um in den Dialog mit den Bürgern zu kommen und über das künftige SPD-Wahlprogramm zu diskutieren, gab der Sozialdemokrat diese Woche einen Wertekongress in Berlin. Bei seiner Grundsatzrede zeigte sich Gabriel durchaus selbstkritisch und erklärte, wieso die SPD manchmal wie eine „emotional ermüdete Partei“ im Hamsterrad der Sozialreparatur wirke - das Video gibt es auf der Homepage der SPD.

  • Wer ist eigentlich Susanne „Susi“ Neumann, die Sigmar Gabriel auf dem Kongress die Welt erklärt hat? Die Betriebsrätin ist durch eine Anne-Will-Sendung bekannt geworden, in der sie mit Hannelore Kraft stritt. Die Ministerpräsidentin überredete die Putzfrau mit der großen Klappe, in die SPD einzutreten. Wer den ersten großen Auftritt von Susanne Neumann bei Anne Will nachschauen will, kann dies hier tun. Die Welt liefert ein Porträt der umtriebigen Neu-SPDlerin.

  • Warum schafft es die SPD nicht endlich mal wieder erfolgreich zu sein und Wähler zu mobilisieren? Vielleicht auch, weil sie in der Großen Koalition ständig Kompromisse eingeht. Ein Beispiel: Die neuen Regelungen zur Beschäftigung von befristeten Mitarbeitern, die die Süddeutsche Zeitung ausführlich erklärt. Die taz nennt den Entwurf einen „halbgaren Kompromiss“ – und erklärt, warum die meisten Leiharbeiter von der neuen Regelung überhaupt nichts haben.

  • Eine der Ursachen für die langanhaltend schlechten Werte der Sozialdemokraten soll mit dem rüden Führungsstil von Parteichef Sigmar Gabriel zusammenhängen, glauben SPD-Anhänger. Doch der will sich nicht zum alleinigen Sündenbock für den Umfrageabsturz seiner Partei machen lassen. Zu Recht? Die Kollegen von Frontal21 gehen in ihrem Beitrag „Abstieg einer Volkspartei“ genau dieser Frage nach.

  • Weitere Beiträge


    Die Wischmeyer-Tapes 19: R2G - zweimal rot, einmal grün

    R2G - zweimal rot, einmal grün
    Weitere News laden
    heute-show Logo
    Weitere Videobeiträge
    heute-show |
    heute-show |
    heute-show |

    "President Evil" spielen

    Der Verschwör-o-mat

    Fr
    22:30
    ZDF | 09.12.2016
    Weitere Sendungen:
    ZDFneo | Do 08.12.2016 21:45
    ZDF | Sa 10.12.2016 01:00 In der Nacht vom 10.12.2016 auf den 11.12.2016 um 01:00 Uhr